Hygienekonzept im Hotel

So kommunizieren Sie Ihre Hygienemaßnahmen richtig - 3 Tipps

von Selina Strobel | 02.06.2020 | Lesedauer: 5 Minuten


Hygiene spielt nicht erst seit SARS-CoV2 eine große Rolle im Hotelbetrieb - vor allem, wenn es um das Vertrauen und Wohlbefinden der Gäste geht. Durch die aktuelle Pandemie ist Hygiene wieder ins Zentrum der betrieblichen Prozesse gerückt und zur Chefsache geworden. Am Ende der umgesetzen Maßnahmen in allen Bereichen Ihres Hotelbetriebes steht die Gästekommunikation - eine effektive und proaktive Kommunikation vermittelt Vertrauen und Sicherheit und macht all Ihre Maßnahmen sichtbar und transparent für die Gäste. Wir haben 3 Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Gästekommunikation der Hygienemaßnahmen unterstützen.



1. Gäste sensibilisieren


Indem Sie Ihre Gäste für die erhöhten Hygienemaßnahmen sinsibilisieren und dazu anhalten mitzuhelfen, stellen Sie sicher, dass alle Maßnahmen eingehalten werden können. Informieren Sie Ihre Gäste ausreichend und überlegen Sie an welchen Touchpoints Sie Ihre Gäste mit welchen Informationen versorgen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Gäste während des Aufenthaltes über alle wichtigen Informationen verfügen. Denken Sie daran, dass die Bestimmungen und Vorschriften bereits von Bundesland zu Bundesland innerhalb Deutschlands unterschiedlich sind und wenn Sie bald auch wieder Gäste aus dem Ausland empfangen können, sollte auch hier in Betracht bezogen werden, dass diese Gäste eventuell andere Vorschriften und Maßnahmen gewohnt sind. Die Kommunikation Ihrer speziellen Maßnahmen ist daher unabdingbar. 


2. Housekeeping Team und Reinigungsmaterialien vorstellen

Ihr Housekeeping Team und Ihre Reinigungsmittel und -materialien rücken nun ins Zentrum Ihrer Prozesse und sollten deswegen auch ins Zentrum Ihrer Kommunikation rücken. Wenn Sie auch hier transparent kommunizieren, wer für welche Bereiche verantwortlich ist und wie Sie alle Bereiche im Hotel reinigen, sorgen Sie für Vertrauen, Sicherheit und Wohlbefinden bei den Gästen. Hier reicht auch schon eine Vorstellung des Teams (im besten Fall mit Bild) und der Verantwortlichkeiten im Prozess der Umsetzung der Hygienemaßnahmen. Wenn Sie außerdem über eine Hygienezertifizierung verfügen, können Sie auch diese Zertifizierung transparent an Ihre Gäste kommunizieren.



3. Pre-Stay Kommunikation 


Da es sich bei den Hygienemaßnahmen um eine ganze Fülle an Informationen handelt, macht es weniger Sinn all die Infos in eine einzige E-Mail zu packen. Fassen Sie die wichtigsten Punkte, die vor der Anreise wissenswert sind, zusammen und schreiben Sie diese in die Buchungsbestätigung oder in die E-Mails, die vor dem Aufenthalt versendet werden. Zusätzlich können Sie eine digitale Gästemappe nutzen, hier können Sie alle Infos strukturiert und übersichtlich darstellen. Den Link zur digitalen Gästemappe können Sie in all Ihren Pre-Stay Mails hinterelgen und Ihre Gäste haben die Infos im Überblick auf dem eigenen Smartphone. Wenn Sie einen digitalen Meldeschein nutzen, gibt es auch hier die Möglichkeit, nach dem Ausfüllen des Meldescheins über die Hygienemaßnahmen zu informieren. Mehr erfahren...

 


Weitere Informationen für ein umfangreiches Hygienekonzept finden Sie im Whitepaper "Schutzschild Hygiene", dies wurde von den Partnern des KAJ hotel networks zusammengestellt. Für tiefergehende Informationen und Beratungen zum Thema Hygiene im Hotel empfehlen wir Ihnen unsere Partnerin Mareike Reis. Sie beantwortet Ihnen alle Fragen zum Thema Implementierung von Reinigungs- & Hygienekonzepten, Qualitätsmanagement und Umsetzung in der Praxis.

 

Haben Sie Fragen zum Thema kontaktloser Meldeschein oder mobile Check-in für Ihr Hotel? Stellen Sie uns eine Anfrage, wir beraten Sie gerne.